Keine halben sachen

Keine halben sachen

Lederverarbeitung ist Kunst. Entsprechend ehrgeizig ist die Philosophie von Kapraun

 

Kapraun hat Spaß an Mode, aber die Marke unterwirft sich keinem modischen Diktat. Wie jede Haut, jedes Leder ein individuelles Profil hat, so interpretiert das Unternehmen Mode immer als ein persönliches Statement. Kapraun zu tragen bedeutet, mit Persönlichkeit einen Stil zu prägen und nicht andersherum. Die kreative Vision der Designer besteht darin, Lederjacken zu entwerfen die nicht nur ein Kleidungsstück mit perfekter Passform sind, sondern so etwas wie eine textile Heimat für Individualisten. Eine Lederjacke hat für Männer eine besondere Bedeutung und ist oft das modische Rückgrat der männlichen Garderobe. Sie sollte deshalb ohne nach Effekten zu haschen Raum für Persönlichkeit lassen und dafür sorgen, dass man sich in seiner Haut wohlfühlt. Um dieser Schlüsselaufgabe gerecht zu werden hat das Unternehmen in punkto Qualität einen ganz einfach Geschmack: Kapraun will von allem das Beste.

 

Kapraun kann sich auch nach 50 Jahren noch am Facettenreichtum von Leder berauschen und setzt bei der Verarbeitung verschiedenster Felle seine geballte Expertise ein. Mit seiner kompromisslosen Qualitätsorientierung, dem ManufakturBetrieb und der schwerpunktmäßigen Konzentration auf europäische Produktionsstätten, distanziert sich das Unternehmen klar von der herkömmlichen Massenware und baut weiter auf seine Knowhow-Führerschaft im Ledersegment. Nicht zuletzt deshalb investiert das Unternehmen als Ausbildungsbetrieb zunehmend in qualifizierten Nachwuchs. Am Standort Deutschland bzw. Europa will das Unternehmen festhalten, um auch eine nachhaltige Produktion ohne Kinderarbeit zu gewährleisten. Auch im Hinblick auf Tierschutz-Aspekte entspricht Kapraun allen ethischen Normen, da die verwendeten Häute ein Nebenprodukt aus der Fleischgewinnung stammen und kein Tier wegen der Haut gezüchtet oder getötet wird.

 

Kapraun ist ein international führender Spezialist für exklusive HerrenLederjacken mit Sitz in Großostheim bei Frankfurt. Das 1961 gegründete Unternehmen steht mit seiner Marke für einen kompromisslosen Qualitätsanspruch, der in Leder bester Herkunft, Accessoires wie Kaschmir, echten Hornknöpfen und funktionellen Verarbeitungstechniken seinen Ausdruck findet. Erlesenes Material in Verbindung mit handwerklicher Expertise und einer stilsicheren modischen Handschrift hat Kapraun in den letzten fünf Jahrzehnten zu einer Institution im Premiumsegment gemacht. Die Marke ist aktuell in 43 Ländern weltweit vertreten und wird ausschließlich über renommierte Fachhändler vertrieben. Das Unternehmen gehört heute zur Wiesbadener Koenig Leatherwear GmbH, die unter anderem Lederbekleidung von Pierre Cardin, Trapper und Mustang in Lizenz produziert und vertreibt.

 

Download